Aktuelle Projekte

  • Schöpfungszeit smarTrail Natur erleben

    Im September feiern die christlichen Kirchen der Schweiz SchöpfungsZeit.

    Diese Zeit soll zu einem weltweiten Umdenken ermutigen. Mit einer Haltung der Dankbarkeit und Freude über alles Geschaffene, treten die Kirchen so der Zerstörung der Schöpfung entgegen.

    Hier finden Sie Veranstaltungen zur SchöpfungsZeit in Basel und Umgebung. Weitere Anlässe auf www.rkk-bs.ch

     

    Auch die Fachstelle Jugend BL beteiligt sich an der SchöpfungsZeit und hat anlässlich dessen ein smarTrail "Natur erleben" erstellt.

    Der Trail kann ab dem 1. September 2022 gemacht werden. Im folgenden Flyer ist der Start QR-Code, welcher mit dem Handy gescannt werden muss.

    Hier gehts zum Flyer: Link

  • Hausboot Lager

    Die Lagerorganisation geht in die zweite Runde!

    Mit den jungen Erwachsenen des letztjährigen Herbstlagers plant die Fachstelle Jugend BL ein ganz spezielles Lager - nämlich ein Hausboot-Lager!

    Das Lager richtet sich an alle jungen Erwachsenen zwischen 16 und 25 Jahre.

    Gemeinsam verbringen wir 5 Tage auf dem Hausboot im Burgund. Das Programm wird abwechslungsreich sein!

    Der Anmeldeschluss ist bereits vorbei. Wir halten euch gerne auf dem laufenden, falls ein Platz frei wird.

     

  • Neu: Familiekathbl

    In Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Landeskirche Baselland hat die Fachstelle Jugend Baselland ein neues Webportal erstellt.

    Neu bedient die Fachstelle Jugend auch das Themengebiet: Familie

    Aktuelle Beiträge, Wissenswertes, Rezepte und auch Bastelideen sind unter www.kathbl.ch/familie zu finden.

    Analog zum Webportal gibt es seit Beginn 2022 eine neue Familienseite zuhinterst im Pfarrblatt Kirche-Heute. Die Teaser-Beiträge @home und läuft bei uns werden im Webportal detaillierter ausgeführt.

    Pfarreien, welche ein Familien, Jugend oder Kinder-Angebot anbieten, können sich bei Marcella melden, um einen Beitrag im Kirche-Heute und Webportal zu erstellen.

    Ein Blick in die erste Kirche-Heute Ausgabe der Familienseite gibts hier:

  • Formodula

    Fachausweis kirchliche Jugendarbeit: etwas für dich?

    Dann sieh dir diesen Imagefilm an: Link

     

    Die Module von Formodula zu kirchlicher Jugendarbeit sind offen zur Anmeldung. Formodula bietet viele verschiedene und spannende Module für kirchliche Jugendarbeitende an. Es besteht auch die Möglichkeit einzelne Module ohne Kompetenznachweis zu besuchen.

    Weitere Informationen finden Sie hier im Flyer.

  • SmarTrail im Kloster Mariastein

    smar... Was?

    Ein smarTrail ist eine interaktive Schnitzeljagd mit dem Handy. Die Fachstelle Jugend BL hat anlässlich des Jugendtags in Mariastein dieses Tool ausprobiert.

    Das Kloster Mariastein feierte das Gedenkjahr 2021 und der Samstag, 23. Oktober gehörte den Jugendlichen.

    Doch dieser Trail bleibt weiterhin bestehen. Ein Besuch lohnt sich.

    Was brauche ich für den Trail?

    • Ein internetfähiges Handy mit vollem Akku (oder Powerbank dabei)
    • 1.5 bis 2.5 Stunden Zeit / Kurze Version: 45 Min
    • Eine Gruppe von 2-6 Personen (bei mehr Personen: 10 Min zeitversetzt starten, damit alle rätseln können)
    • Wetterangepasste Kleidung, da sich ein grosser Teil draussen befindet.

    Wann kann ich den Trail machen?

    • Nur während den Öffnungszeiten des Klosterladens, da dort der Siegerpreis entgegen genommen werden kann.

    Öffnungszeiten Klosterladen:

    • Montag: Geschlossen
    • Di - Fr: 09.30 - 12.00 Uhr / 12.30 - 17.30 Uhr
    • Sa/So: 09.30 - 17.30 Uhr

    Wie kann ich den Trail starten?

    Tipp:

    Neuerdings wird man zu Beginn gefragt, ob man sich Anmelden möchte. Dies hat den Vorteil, dass die Fortschritte gespeichert werden und unterwegs weniger Internet mehr gebraucht wird. Einem erfolgreichen Rätseln steht somit nichts mehr im Wege.

      

    Hier noch eine Impression von Jugendtag im Kloster Mariastein:

     

  • Synodaler Weg der Erneuerung

    Begonnen hat der Prozess im Herbst 2021 mit dem Aufruf an die Kirchenmitglieder und Interessierten, in Dialoggruppen Fragen der Weltkirche zu diskutieren. Im Bistum Basel haben bis zum 30. November 2021 insgesamt 5'399 Personen (3’202 Frauen und 2’197 Männer) in 800 Dialoggruppen teilgenommen. Die Ergebnisse dieser Dialogphase wurden vom Meinungsforschungsinstitut gfs.bern aufbereitet (Link zu den Ergebnissen der Dialoggruppen).
     
    In einem weiteren Schritt haben sich an der synodalen Versammlung vom 20.-22. Januar in Basel 82 Personen (44 Männer und 38 Frauen) mit den Ergebnissen aus der Befragungen auseinandergesetzt und dringliche Handlungsanliegen formuliert. Dabei wurden auch abweichende Meinungen gehört und engagiert diskutiert. Im Zentrum der am 26. Januar veröffentlichten Eingabe des Bistums Basel an die Schweizer Bischofskonferenz (Link zur Eingabe des Bistums Basel) steht die Verwirklichung einer gegenüber allen Menschen offenen und einladenden Kirche. Diese setzt Strukturen voraus, welche die Teilhabe und Kommunikation fördern und Machtmissbrauch konsequent verhindern.
     
    Die nächsten Schritte: Die Eingabe des Bistums Basel wird mit den Berichten der anderen Schweizer Bistümer zusammengefasst und bis zum 15. August nach Rom an das Generalsekretariat der Synode geschickt. Im Herbst 2022 finden die Gespräche auf kontinentaler Ebene statt und diese Resultate werden an der Bischofssynode im Oktober 2023 auf weltkirchlicher Ebene diskutiert.

     

    Das Bistum Basel hatte folgenden Zeitplan für die Synode23 erstellt:

    17. Oktober bis 30. November 2021

    In Gruppen zu mindestens fünf Personen können die Fragen diskutiert werden und die Antworten in die Umfrageplattform des Forschungsinstituts gfs.bern eingegeben werden.

    13. bis 22. Januar 2022

    Am 13. Januar 2022 werden die Resultate veröffentlicht und anschliessend auf Bistumsebene verdichtet. Im Bistum Basel erfolgt dies vom 20. bis 22. Januar 2022 an der vorsynodalen Versammlung des Bistums. Dazu eingeladen sind die diözesanen Räte, Kommissionen und Gäste.

    28. Januar 2022

    Die Schlussergebnisse der drei Bistümer werden veröffentlicht und an die Schweizer Bischofskonferenz weitergeleitet. Diese berät die Ergebnisse der Schweizer Diözesen und sendet das Ergebnis nach Rom.

  • Mittendrin.life

    Mittendrin.life ist eine online Plattform für und von Jugendlichen. Es können Projekte, Radiobeiträge, Videos, Livestreams, Geschichten und vieles mehr aus der kirchlichen Jugendarbeit gepostet werden. Auch die Vernetzung zu weiteren Social Media Kanälen ist kinderleicht.

    Weshalb sich Mittendrin.life für Jugendliche und deine Jugendarbeit lohnt, erfährst du in den folgenden Werbekampagnen:

    – Veronika: https://youtu.be/l7W–TPC5ZA
    – Tobi: https://youtu.be/WmE7n7RNbak
    – Mirjam: https://youtu.be/RID56l35gPA
    – Isabelle: https://youtu.be/vi9sdA3mdcw

    Diese sind auch auf Mittendrin.life unter Spots zu finden.